STOP POSTING (außer du kennst diese 7 goldenen Social Media Regeln)!

1. Rede – aber nicht nur über dich!

giphy

Social Media ist ein bisschen wie das wahre Leben: Die, die ständig nur von sich reden und nur so tun, als würden sie zuhören, stehen auf dem Pausenhof allein da. Denn auch virtuell macht emotionale Intelligenz Schule. Das heißt im Klartext: Zeig’ ehrliches Interesse an deinen Fans und Followern oder lösche deine „Fan“-Page! Rege Gespräche an oder klinke dich in bereits laufende Konversationen ein, ohne dass du versuchst, dein Produkt an den Mann zu bringen. Dabei hilft die 80/20-Regel: 80% deiner Posts sollten persönlich an deine Fans gerichtet oder für sie personalisierbar sein, deine Zielgruppe entertainen oder informieren – die restlichen 20% bleiben dir für Eigenwerbung. Durch diesen sympathischen Seltenheitscharakter haben deine Promotions dann zudem noch mehr Power, WENN du sie denn postest.

2. Zeig Gefühl

giphy2

Für viele Leute ist die virtuelle Welt eine Erweiterung der realen und dementsprechend zeigen sie sich auf ihren Profilen so, wie sie sind oder gerne wären. Logischerweise teilen Leute deshalb Inhalte, die ihnen helfen, diese, ihre Identität zu kommunizieren. Zeig ihnen also nicht nur dein Produkt, sondern das, was es mit denjenigen macht, die es benutzen! Wie und warum macht es das Leben deiner Follower besser? Gleichzeitig gilt auch im Social Media Universum: Wenn du nicht selbst von deinem Produkt überzeugt bist, wer soll es denn dann bitte sein? Also like und share als Erster deinen Content – Begeisterung ist bekanntlich ansteckend!

3. Bleib am Ball

giphyVerfasse deine Aussage immer in der Sprache deiner Zielgruppe und informiere dich, was gerade in der Welt deiner Fans passiert! Wenn du es schaffst, deine Aussage mit aktuellen Ereignissen zu koppeln, die deine Follower interessieren, gewinnt sie automatisch an Relevanz.

4. Zeig Flagge

giphy4

Zeig ruhig ganz deutlich, für was dein Brand, Unternehmen oder Produkt steht und welche Werte es vertritt, indem du entsprechenden Content postest oder resharest. Gesichtslose „Wischi-Waschi-Marken“ ohne klaren CI haben nämlich heute weniger denn je eine Daseinsberechtigung am überfüllten Social Media Himmel. Erst die Leidenschaft, mit der du für deine Werte und Ziele eintrittst, macht dich authentisch, glaubwürdig und unterscheidet dich vom Mainstream. Das einzige, was du dabei beachten solltest, erfährst du in Punkt 5.

5. Think positive und lach doch mal

giphy5

Kontroverses und Negatives kriegen wir schon genug mit der Zeitung am Morgen aufs Brot geschmiert. Also bleib positiv, witzig, offen und tolerant – die Welt kann’s gebrauchen!

6. Wie ich dir, so du mir

giphy6

Frage dich bei jedem Post: „Hätte ich das gern in meinem Newsfeed oder auf meiner Timeline?“ – Wenn nicht, runter vom „Posten“-Button – SOFORT!

7. Folge-richtig

giphy7

Sag’ den Leuten da draußen nicht, DASS sie dir folgen oder deine Page liken sollen, sondern WARUM! Beantworte dazu einfach für dich die Fragen: „Was bekommt der Kunde von mir“ und „Was hat er davon, meine Page zu liken“ – und wenn du darauf keine Antwort hast, scroll bitte nochmal nach oben!

by Sabrina Sylvester

Ein Gedanke zu “STOP POSTING (außer du kennst diese 7 goldenen Social Media Regeln)!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s