Caritas und glow machen sich stark für Generationengerechtigkeit und Integration

Neue integrierte Jahreskampagne startet mit Online-Demonstration und Mitmach-Format „Bundesgenerationenspiele“ mit Schirmherr Sebastian Krumbiegel

Caritas_GenerationengerechtigkeitErstmals startet die neue Jahreskampagne des Deutschen Caritasverbandes e.V. mit der Agentur glow in Berlin. Die Agentur hatte sich den Etat Anfang des Jahres 2015 in einem Pitch gesichert. „Ich freue mich, mit glow eine Agentur gefunden zu haben, die große Ideen hat und sie auch noch für alle gewünschten Kanäle umsetzen kann,“ so Barbara Fank-Landkammer, die Referatsleiterin Referat Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising, die bei der Caritas die Kampagnenarbeit verantwortet. Die Caritas stellt 2016 das Thema Generationengerechtigkeit in den Fokus, die trotz Flüchtlingszustrom das große Zukunftsproblem Deutschlands darstellt.

Caritas Generationengerechtigkeit Die Generationengerechtigkeit in Deutschland ist in Gefahr durch den zunehmenden Bevölkerungsschwund. Heute ist jede fünfte Person 65 Jahre oder älter. 2060 wird es jeder Dritte sein. Kinder und Jugendliche sind dann deutlich in der Minderheit. Ein Generationenkonflikt und eine Rentnerdemokratie drohen. Der Generationenvertrag wird in Frage gestellt. Grund genug für eine aufmerksamkeitsstarke Kampagne, die alle aufruft, mit anzupacken und Lösungen zu suchen. Denn die künftigen Generationen können die Last nicht alleine tragen. Unter dem Motto: „Mach dich stark für Generationengerechtigkeit“ umfasst die Multi-Channel-Kampagne fünf verschiedene Plakat- und Printmotive, Webbanner, einen Spot für TV, Kino und Youtube und Aufsteller. Die Kampagnenwebsite (www.starke-generationen.de) lädt zum Mitdemonstrieren ein. Auf einer virtuellen „Demografie-Demo“ kann sich jeder durch eine Alterungs-App ins Jahr 2030 versetzen. Dann kann man sich mit seinem gealterten Foto und einer Forderung in die Schar der Demonstranten einreihen.

Caritas Generationengerechtigkeit Lasten GenerationenNeu bei der Kampagne der Caritas ist auch ein Event-Format. Um Menschen aller Generationen zusammenzubringen, werden die „Bundesgenerationenspiele“ ins Leben gerufen. Hier konnte Sebastian Krumbiegel von den Prinzen als Schirmherr gewonnen werden. Anbei sein Wettaufruf. Die Spiele werden im März starten und bundesweit von den Diözesan-Caritasverbänden in die Regionen verlängert.

Bildschirmfoto 2016-01-17 um 22.58.45Der Film wurde realisiert von JO!SCHMID unter der Regie von Heiko Richard, der auch die Fotos für die Poster und Anzeigen schoss. Die gesamte Kampagne verweist auf die Demografie-Demo der Caritas unter starke-generationen.de zum Thema Generationengerechtigkeit.

jjcgbabg..png

Verantwortlich beim Deutschen Caritasverband e.V.:
Barbara Fank-Landkammer, Referatsleiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit; Claudia Beck, Pressesprecherin; Teresa Wieland, Referentin Allgemeine Öffentlichkeitsarbeit; Kerstin Stoll, Online Redakteurin

Verantwortlich auf Agentur- und Produktionsseite:
Beratung: Barbara Flügel, Lisa Clasen, Sebastian Wilke; Kreation: CD Johannes Krempl; AD Franziska Knöpfel; Text Danny Süßengut; Regie/Fotograf: Heiko Richard; Produktion: JO!SCHMID; Stunt Koordinator: Sascha Margerl; Kamera: Peter Meyer, Martin Schmid; Producer Produktion: Maike Koch; Agentur-Producer: Barbara Flügel; Editor: Andrej Gontcharov; Styling: Minja Tent; Postproduktion: Tilman Cluss; Litho: Simon Geis; Musikproduktion: Jochen Schmalbach@Stehende Welle; Musiktitel/Komponist: Jochen Schmalbach; Sängerinnen/Sänger: Julia, Marla, Roberta, Anton, Juri, Karol, Lenz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s