Die Caritas geht für bezahlbaren Wohnraum auf die Straße

Die aktuelle Kampagne des Deutschen Caritasverbandes von der Agentur glow zeigt Wohnungsnot in vielen FacettenCaritas_DACH2018_Motiv_Familie_quer_A4

Caritas_DACH2018_Motiv_Rentner_quer_A4
In Deutschland fehlen eine Million Wohnungen. In Berlin haben sich die Mieten seit 2006 fast verdoppelt. Die Lage auf dem Wohnungsmarkt ist angespannt wie nie. Vor allem bezahlbare Wohnungen und Sozialwohnungen fehlen. Eine repräsentative Studie der Caritas zeigt, dass 83% der Deutschen mit niedrigen Einkommen das Thema Wohnungsnot als äußerst wichtig bis sehr wichtig einstufen.

Die neue Caritas-Kampagne vom Deutschen Caritasverband e.V. macht auf die Wohnungsnot aufmerksam und drängt die Politik zum Handeln. Unter dem Motto „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“ wirbt die Multi-Channel-Kampagne mit Megapostern, Anzeigen, Bannern, einem Spot und einer Kampagnenwebsite (https://www.zuhause-fuer-jeden.de). Spot und Motive zeigen Menschen, die mit ihren Habseligkeiten auf der Straße sitzen. Familien, Studenten und alte Menschen leiden besonders unter der Wohnungsnot.

Auf der Kampagnenwebseite wird alles Material gebündelt. Es gibt unter anderem einen interaktiven Faktencheck und eine Deutschlandkarte, auf der Besucher die Mietbelastung für verschiedene Gruppen in verschiedenen Städten erfahren können. Die Fotos schoss der Berliner Fotograf Darius Ramazani, der Spot entstand unter der Regie von Ma Raab. Die Website wurde bei glow inhouse erstellt.

Die Jahreskampagne des Vorjahres wurde soeben mit dem „German Design Award“ als „Winner“ ausgezeichnet. Ein weiteres Projekt von glow für den Verband die Jungen Unternehmer (Germany´s next Bundeskanzler) steht auf der Shortlist beim Politik-Award. Die Multi-Channel-Agentur glow etabliert sich damit als aktiver Player im Berliner Politik- und Meinungsbildungsbetrieb.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s