glow und Caritas machen den Rechten die Heimat streitig

Die Caritas launcht mit der Berliner Multi-Channel-Agentur glow ihre neue Jahreskampagne „Zusammen sind wir Heimat“.

2017 gilt schon jetzt als Prüfstein für die Demokratie in Deutschland und Europa. Als größter Wohlfahrtsverband Deutschlands arbeitet die Caritas tagtäglich mit Flüchtlingen. Mit der Jahreskampagne 2017 bezieht sie jetzt auch kommunikativ Stellung. „Die Kampagne „Zusammen sind wir Heimat“ zeigt, wie Zusammenleben in Deutschland gelingen kann – auch mit 890.000 Flüchtlingen, die 2015 vor Krieg und Vertreibung nach Deutschland geflohen sind.“ stellt Claudia Beck fest, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit bei der Caritas Deutschland. Weiterlesen

Der schöne Schein

Werbung ist uns heilig. Aus diesem Grund konnten wir auch das Aufregerthema der letzten Wochen nicht ignorieren: Der Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst und sein dezenter Hang zum großen Auftritt. Dadurch geriet er schon seit längerem in den Fokus der Medien. Doch erst als die Kosten für den Umbau seinen Bischofssitz allzu stark aus dem Ruder liefen (Die Baukosten stiegen von ursprünglich geplanten 5,5 Millionen Euro auf 31 Million Euro, u.a. wegen Adventskranzhebevorrichtung: + 100.000 Euro. Die Grenze scheint im Moment allerdings nach oben offen.) und ein Antrag auf Strafbefehl wegen Falschaussage hinzu kam, wurde es zum großen Medienhype. Die Bildzeitung brandete Ihn mit dem Nickname “Protz-Bischof“, die Titanic verfasste ein fiktives Interview mit ihrem Homie T-Bartzt, Stefan Raab parodiert singend den Bling-Bling Bischof und Radio Vatikan bekommt von deutschen Journalisten die Tür eingerannt.

blush Tebartz van Elst

Diese mediale Aufmerksamkeit ist Grund genug, einen Facebook-Post zu dem Thema für unseren Kunden blush zu erstellen. Das funktioniert jedoch nur, wenn der Kunde schnell und unkompliziert eine Freigabe für solch eine spontane Aktion erteilt. Denn nur so kann man Werbung mit aktuellen Geschehen verbinden und interessanter machen. Und während unser Bischof sich zum Gang nach Canossa, pardon Rom aufmacht, warten wir wie der Facebook-Post von den Usern aufgenommen wird.

Hoppla, das geht ja gut los: In nur wenigen Stunden wurde der Post ein dutzend Mal geteilt und fast 10.000 mal gesehen.

Unser Fazit: Tebartz-van Elst macht schlechte Werbung für die römisch-katholische Kirche, aber gute für blush.

 

 

Wahlspott für die FDP

glow Geschäftsführer Johannes Krempl erklärt, warum der Spot der FDP an der Aufmerksamkeitshürde scheitert.

Eigentlich hätte es ein Home-Run sein müssen. Der Gegner verkündet, die Steuern erhöhen zu wollen. Als Partei der niedrigen Steuern eine Art unfreiwillige Parteispende von SPD und Grünen. Wie konnte die FDP trotzdem so historisch scheitern? Nach der Wahlschlappe werden jetzt die Schuldigen gesucht. Rösler und Brüderle haben sich selbst angezeigt und eliminiert – sogar ihre Facebook Seiten haben sie gelöscht. Aber während mehr als 500 Abgeordnete und Angestellte in Berlin ihre sicher geglaubten Jobs räumen, geht die Suche weiter: wer oder was war außer der Parteispitze noch schuld? War es die Zweitstimmenkampagne? Das falsche Wahl-Programm? Die fehlenden Inhalte? Alles zusammen?

Nichts von dem ist wahr. Der Schuldige ist 1.31 Minuten lang, voller Plattitüden, Peinlichkeiten und elementaren Kommunikationsfehlern.

Der Wahlwerbespot der FDP ist schuld. Weiterlesen

Spreadshirt zeigt, was Menschen drauf haben

Die Digitalagentur Moccu und die Kreativagentur glow kooperieren erstmals für ein Kampagnenkonzept. In dem ersten TV-Spot für den Hersteller personalisierter T-Shirts zeigen sie, wie normale Menschen durch T-Shirts ihre wahre Persönlichkeit zeigen und über sich hinauswachsen. Für den 20-sekündigen Spot, der von glassfilm in Hamburg produziert wurde, wählten die beiden Agenturen Moccu und glow einen der emotionalsten Momente in der Beziehung eines Paares, um die Wirkung eines individuellen Shirts von Spreadshirt zu demonstrieren: den Heiratsantrag. Anstelle von langen Reden enthüllt ein schüchterner Mann seine Gefühle zu seiner Verlobten durch Aufreißen seines Hemds mit einer Superman-Pose.

Weiterlesen

Liebe Freunde der innovativen Kommunikation

4,09 Milliarden Seiten hat das Internet gerade. Warum eine neue hinzufügen?
Gerade deshalb!

Wir wollen in diesem Blog das Wichtigste und Innovativste zum Thema Kommunikation zusammenstellen, dokumentieren und diskutieren – von uns und allen Agenturen, Designern, Redakteuren, Techies und Kommunikations-Experten aus aller Welt, die unsere grenzenlose Begeisterung für Kommunikation teilen.
Hier finden Sie Insights zu modernen Phänomenen der Kommunikation sowie neueste Trends und Tendenzen. Hier gibt es Tipps über up-and-coming Events, Sites, Apps und Gadgets, noch bevor Sie auf den anderen Milliarden Seiten zu finden sind.
Wenn Sie wollen, liefern wir Ihnen unsere Posts per elektronischer Post auf ihren Bildschirm – mit unserem Newsletter, den Sie HIER abonnieren können.

Wir wünschen gute Unterhaltung!
Ihr glow Team