Guck mal, wer da chattet!

pedophile, pädophil, pädocriminal Neuer Spot von Innocence in Danger und glow warnen vor Pädokriminellen mit falschen Profilen 750.000 Pädokriminelle sind laut UN und FBI jederzeit online. Täter und Täterinnen arbeiten mit allen Tricks. Genau davor möchte Innocence in Danger mit einem neuen Spot warnen. Er zeigt den Mund eines jungen Mädchens, das ein Treffen verabredet. Doch das Mädchen ist bloß eine digitale Illusion. Laut Focus sind verbale Übergriffe auf Kinder und Jugendliche in Chats an der Tagesordnung. Mit den entsprechenden Login-Daten können Täter sogar als die beste Freundin auftreten und ein Treffen vereinbaren. „Ein Hauptbestandteil unserer Aufklärungsarbeit mit Kindern und Jugendliches besteht darin, gesundes Misstrauen zu stärken und zu handeln, wenn sich etwas unangenehm oder eigenartig anfühlt“, so Julia von Weiler, Vorstand von Innocence in Danger. „Denn Täter und Täterinnen …

Weiterlesen

blush Werbung – starke Frauen für eine starke Marke

„Eine der erogensten Zonen der Frau ist ihre Intelligenz.“ Shirley MacLaine

Während viele andere Werbetreibenden ihre Zielgruppen unterfordern, regt blush seine wachsende Anhängerschaft nicht nur visuell, sondern vor allem auch intellektuell an. Seit Jahren geht blush immer wieder auf aktuelle Ereignisse ein und kommentiert sie süffisant. 2006 bezog blush zum ersten Mal Politik mit ein: Man setzte das blush Logo unter ein PR-Foto von Familienministerin von der Leyen mit ihrer Kinderschar und deutete so den Kinderreichtum der Familienministerin kreativ um. Dafür kassierte blush promt eine Unterlassungserklärung. Und den Preis „Anzeige des Jahres“ vom renommierten Lead Award.

Im Februar 2009 schickte blush ein Model in lila Unterwäsche auf den eiskalten Kudamm, um ein neues Stimulationspaket zu propagieren. Die Bundesregierung hatte in der Bankenkrise gerade ein 50 Milliarden Euro Paket durch den Bundestag gewunken. Das von blush kostete nur 89,90.

Viel internationale Aufmerksamkeit und Presse gab es beim zweiten Film in der Reihe: Pardon Paris. Zur Hochzeit der Merkozy-Phase, dem Anbandeln von Merkel mit Sarkozy, zeigt blush mit einem Einmarsch in Paris, wo wirklich die Musik spielt: All eyes are on Berlin. Natürlich auf blush.

Weiterlesen

Mediahacking für blush Lingerie

Blush Lingerie Case Snowden from Glow Berlin on Vimeo.

blush, edward snowdenDie Diskussion um die massenhafte und ungerechtfertigte Durchforstung von Privatdaten durch die amerikanische Geheimdienstbehörde erregt in Europa die Gemüter. Auch die von blush.  Kurz nach Snowdens Enthüllungen, mischt sich blush mit echter Unterstützung und einem kessen Wortspiel in die Diskussion und erntet ein Medienecho wie kaum  ein Facebook Post .

Weiterlesen